Buddy-Programm Natural.PALS

Das Buddy-Programm Natural.PALS vermittelt fachspezifische Studien-Partnerschaften zwischen lokalen Studierenden und internationalen Studienanfänger/innen in den Naturwissenschaften. Als lokale Studierende unterstützen Sie ihre internationalen Kommiliton/innen beim Studieneinstieg im Sinne eines Peer-Tutoring, vermitteln fachspezifische Besonderheiten zu Studienorganisation, Lehr-/ Prüfungsformaten oder Methoden und Lerntechniken. Als internationale/r Studierende/r gewinnen Sie Orientierung an der Fakultät, der RUB und in Bochum und können erste Kontakte knüpfen.

Das Programm ist zum Wintersemester 2017/18 an der Fakultät für Biologie und Biotechnologie gestartet und wird im Sommersemester 2018 erneut angeboten. Ab Wintersemester 2018/19 wird Natural.PALS voraussichtlich auf weitere naturwissenschaftliche Fakultäten ausgeweitet.

Info-Material:
> Flyer (pdf)
> Faltblatt (pdf)
> Artikel im RUB-News-Portal

©RUB

©RUB

Was habe ich davon?

Unabhängig von einem Auslandsaufenthalt lernen Sie Kommiliton/innen aus aller Welt kennen, verbessern Ihre interkulturelle Kompetenz und bekommen Übung darin, mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zusammenzuarbeiten. Sie erwerben damit Fähigkeiten, die in der zunehmend globalisierten Arbeitswelt von Nutzen sind. Als internationaler Studierender profitieren Sie außerdem von dem Wissen und der Erfahrung Ihres „Buddy“ und haben an der Fakultät einen Ansprechpartner „auf Augenhöhe“. Sie erfahren Unterstützung bei fachlichen Fragen und der Orientierung im Studium.

Wer kann teilnehmen? – Voraussetzungen

  • als Peer-Tutor/innen: Studierende der Biologie, die sich zum Programmstart mindestens im 3. Fachsemester im Bachelor oder im Master (ab 1. Semester) befinden
    Hinweis für Sommersemester 2018: Da nur für den MSc-Studiengang Studierende neu zugelassen werden, können voraussichtlich nur lokale Master-Studierende berücksichtigt werden.
  • (zukünftige) internationale Studierende, die
    – ihre Hochschulzugangsberechtigung bzw. den ersten Studienabschluss im Ausland erworben haben und
    – zum Biologie-Studium an der RUB zugelassen bzw. im 1. Fachsemester (Bachelor oder Master) eingeschrieben sind
    Hinweis für Sommersemester 2018: Internationale Studierende aus dem 2. und 3. Fachsemester können sich ebenfalls bewerben. Studienanfänger/innen werden vorrangig berücksichtigt.

Aufgeschlossenheit und interkulturelles Interesse werden vorausgesetzt.

Buddy-Programm Bachelor Buddy-Programm Master
internationale Studienanfänger +
lokale Studierende ab 3. Semester
internationale Master-Anfänger +
lokale Studierende ab 1. Master-Semester

Ab Wintersemester 2018/19 können voraussichtlich auch Studierende weiterer naturwissenschaftlicher Fakultäten teilnehmen.

Wie läuft das Programm ab?

Während des Semesters vereinbaren Sie individuelle Treffen mit Ihrem „Buddy“, z.B. um gemeinsam Inhalte der Lehrveranstaltungen des Semesters vor- oder nachzubereiten oder Aufgaben zu besprechen. In der Auftakt- und Abschlussveranstaltung können Sie andere Teilnehmende des Programms kennenlernen und in der Mitte des Semesters haben Sie die Gelegenheit, sich in einem gemeinsamen Kolloquium über Ihre Erfahrungen auszutauschen.

Die lokalen Peer-Tutor/innen nehmen an einer vorbereitenden Schulung und einem interkulturellen Training teil, zu Semesterende findet ein Feedback-Forum statt.

Detaillierte Informationen zum Ablauf finden Sie ⇒hier.

Kann ich mir die Teilnahme anrechnen lassen?

Studierende im B.Sc.- und M.Sc.-Studiengang Biologie können sich die Teilnahme im Optionalbereich Biologie bzw. Wahlmodul BioPlus anrechnen lassen, wenn sie über ein Semester regelmäßig teilgenommen und alle Voraussetzungen erfüllt haben.

Wie und wann melde ich mich an?

Alle Informationen zur Anmeldungen finden Sie ⇒hier.