Bild: RUB/Wachtling

Erfahrungsbericht: Lei & Tessa

Wintersemester 2017/18

Erfahrungsbericht von Lei (Auszug)
internationale Studierende, Studiengang: MSc Biologie

Mein Buddy Tessa und ich verstehen uns gut, jedes Mal, wenn wir uns treffen, lernen wir einander besser kennen. Sie interessiert sich sehr für die asiatische Kultur, deswegen wir können viel darüber sprechen. Dadurch hinaus lerne ich auch etwas über die deutsche Kultur.

Tessa hat mich dabei unterstützt, Protokolle zu schreiben und mich für ein Wahlpflichtfach anzumelden. Außerdem haben wir eine Paper-Präsentation zusammen vorbereitet. Obwohl ich viel vorbereitet habe, bekomme ich immer Stress und kann nicht gut vortragen. Tessa hat mir geholfen und mehrmals mit mir geübt. Ich bin wirklich froh, dass ich meinen Buddy kennengelernt habe.

Ich habe erwartet, dass ich im Buddy-Programm neue Freunde aus verschiedenen Ländern treffe und verschiedene Kulturen sowie verschiedene Lernmethoden kennenlernen kann. Ehrlich gesagt, alles ist sehr gut gelaufen. Ich habe einen sehr lieben Buddy, und viele andere nette Menschen kennengelernt. Bei jedem Treffen lerne ich auch viel von anderen.


Erfahrungsbericht von Tessa (Auszug)
lokale Studierende, Studiengang: MSc Biologie

Insgesamt habe ich sehr positive Erfahrungen im Buddy-Programm gemacht – habe gelernt etwas offener zu werden, einiges über eine andere Kultur gelernt und meine eigene hinterfragt. Zudem empfand ich den Mix zwischen den persönlichen Treffen und Unternehmungen und den vorgegebenen Veranstaltungen (z.B. Master-Coaches) und den Besuch der englischsprachigen Vorlesungen sehr gelungen.

Als sehr interessant und weiterbildend empfand ich den Austausch über die Kultur des anderen. Mein Buddy kommt aus China und gerade die asiatischen Kulturen und Länder interessieren mich sehr. So konnte ich einiges über den Schulalltag, die Wohnbedingungen und die Erziehung meines Buddies lernen. Dadurch weiß ich meine Möglichkeit Biologie studieren zu können mehr zu schätzen.

Durch die Teilnahme am Buddy-Programm habe ich auch gelernt, dass man schon mit kleinen Tätigkeiten jemandem im großen Maße helfen kann und, dass es einen weit voranbringt, wenn man offen für Neues ist und sich traut sich auf unbekannte Bereiche einzulassen.

Zusammenfassend bin ich sehr zufrieden mit dem Buddy-Programm und bin froh, an dem Projekt teilgenommen zu haben. Ich habe tolle Leute kennengelernt und persönlich viel über mich gelernt.